AktuellesArtikelTarife

Ab April gibt’s zwei Prozent mehr

Gevelsberg. „Wir für mehr“ – so hieß das Motto in der Metalltarifrunde 2016. Nach der ersten Tariferhöhung in der Metall- und Elektroindustrie im Juli 2016 um 2,8 Prozent steigen die Einkommen der MetallerInnen noch einmal: Zum 1. April 2017 erhöhen sich die Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 2,0 Prozent.

Die zweite Stufe wurde im Tarifvertrag vereinbart, den die IG Metall im Mai des vergangenen Jahres mit den Arbeitgebern abgeschlossen hat. Im Juni letzten Jahres erhielten die Beschäftigten einmalig 150 Euro – Auszubildende 65 Euro und am 1. Juli 2016 stiegen die Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 2,8 Prozent. Ab 1. April 2017 ist nun die zweite Stufe des Tarifabschlusses fällig: Sie beschert den Beschäftigten und Auszubildenden in der Metallindustrie noch mal zwei Prozent mehr Geld.

Durchgesetzt haben das mehr als 800 000 Metallerinnen und Metaller bundesweit, die sich im April und Mai 2016 an Warnstreiks, Demonstrationen und Kundgebungen beteiligt haben. „Jetzt profitieren die Metallerinnen und Metaller erneut von dem Tarifvertrag, den sie mit ihrem Einsatz auch im Bereich  unserer Geschäftsstelle durchgesetzt haben“, sagte die IG Metall-Bevollmächtigte Clarissa Bader. Die vereinbarten Tariferhöhungen hätten den Beschäftigten einen gerechten Anteil am wirtschaftlichen Erfolg gesichert.

Die im vergangenen Mai vereinbarten Entgelttarifverträge laufen bis zum 31. Dezember 2017.

Mit der Entgeltforderung für die Tarifrunde 2018 wird sich die IG Metall im Herbst beschäftigen.

Zudem strebt die Gewerkschaft im Zuge ihrer aktuellen Arbeitszeitkampagne Arbeitsmodelle an, die den Beschäftigten größere Flexibilität und mehr Selbstbestimmung ermöglichen sollen. Das könnten beispielsweise Möglichkeiten zur Arbeitszeit-Absenkung in bestimmten Lebensphasen, sowie bessere Bedingungen für langjährige Schichtarbeiter sein.

Diese Debatte wird in den Betrieben und vor Ort nach der Auswertung der Beschäftigtenbefragung 2017 verstärkt fortgesetzt. Clarissa Bader: „Der Auftakt wird im Bereich unserer IG Metall Geschäftsstelle Gevelsberg-Hattingen eine Arbeitszeitkonferenz am 17. Mai 2017 sein“.

Foto: Kolleginnen von ABC beim Warnstreik in Ennepetal im Mai 2016 –  Foto: Thomas Range

 

Weitere Artikel

Back to top button
Close