AktuellesArtikelIG Metall

Die IG Metall feierte

Von Anna Reimer, WAZ Gevelsberg

Gevelsberg. Die IG Metall kämpft seit 125 Jahren für Arbeitnehmerrechte. Deshalb fiel das Sommerfest der heimischen Gewerkschaft besonders feierlich aus.

Die Industriegewerkschaft Metall, besser bekannt unter der Abkürzung IG Metall, setzt sich für Arbeiter in verschiedenen Branchen wie zum Beispiel Metall, Elektro, Textil und Holz ein und sorgt unter anderem für Gleichberechtigung, gute Arbeitsbedingungen und Gerechtigkeit im Beruf.

Im Juni 2016 tut die IG Metall dies nun bereits seit 125 Jahren, eine lange Zeit. Die Höhen und Tiefen, die Erfolge, die über zwei Millionen Mitglieder und über 150 Anlaufstellen in ganz Deutschland, darunter auch die IG-Metall-Verwaltungsstelle Gevelsberg-Hattingen, gilt es nun, nach 125 Jahren Kampf für Arbeitnehmer und zu feiern.

125 Jahre Kampf für die Arbeitnehmer

Das ließ sich natürlich auch die heimische Gewerkschaft nicht zweimal sagen und lud am Samstag zum Sommerfest auf die Terrasse an der Sparkasse im Gevelsberger Zentrum ein. Gemeinsam mit befreundeten Vereinen und Organisationen wie der Arbeiterwohlfahrt (AWo) und der Partei Die Linke, welche unter anderem Informationsstände auf dem Sommerfest betrieben, feierten die IG-Metall-Mitglieder ihr Jubiläum.

Bei strahlendem Sonnenschein und Live-Musik von Sänger Heiko Fänger ließen sich die Gäste das ein oder andere Getränk mit der ein oder andern Bratwurst schmecken. Gegen Abend performte dann die Flüchtlings-Band Orjala. Es wurde miteinander gequatscht und zur Musik gewippt.

Nicht nur Mitglieder der Gewerkschaft waren beim Sommerfest anzutreffen, sondern auch viele Interessierte, die sich über eine Mitgliedschaft in der Industriegewerkschaft informieren wollten. Informationen erhielten diese nicht nur von den anwesenden Ansprechpartnern, auch Mitglieder standen mit Antworten auf offene Fragen bereit.

BesucherInnen des Sommerfests am Ennepe-Bogen hatten ihren Spass
BesucherInnen des Sommerfests am Ennepe-Bogen hatten ihren Spass

 

Weitere Artikel

Back to top button
Close